reflections

And in my heart you'll always be.

Hachja, der Tag heute war wieder einmal total toll. Wie eigentlich schon die ganze Woche, aber was will man auch anderes erwarten, wenn man Urlaub auf Mallorca macht.  Stimmt. Nichts. Der Tag fing um halb zehn an, als ich von einem gegrunze geweckt wurde. Was will man auch anderes erwarten, wenn man sich das Zimmer mit nem Kerl teilt. Naja, einschlafen konnt' ich nicht nochmal, also bin ich duschen gegangen. Irgendwann hat dann der Kerl auch mal sein Arsch aus dem Bett bekommen und so sind wir um halb elf frühstücken gegangen.

Nach dem Frühstück ging's - wie nicht anderst zu erwarten - zum Strand. Was da alles so abgeht, brauch' ich hier ja net zu erläutern. :P Nachher geht's dann noch bissi feiern. Falls unser gnädiger Philipp noch aus'm Bad kommt. Echt mal und da heißt's immer wir Frauen wären Eitel. Aber Pustekuchen! Ihr Kerle seit ja viel schlimmer.  Ätsche pätsche. Hätten wir das Problem auch endlich mal geklärt. Achja, der Kerl von gestern hat sich vorhin gemeldet. Ich hab' zwar net wirklich dran geglaubt, aber er hat es tatsächlich getan. Auf jeden Fall wollte er wissen, ob ich Lust hätte mich die Tage mit ihm zu treffen und ein trinken zu gehen oder so. Hab' auf jeden Fall ja gesagt und mal schauen wie es wird.

Okay, das war's. Bis morgen. Theresa, danke für alles Pussy, ich lieb dich sooo. <3

4.7.08 20:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung